head-kkl-kooperierende-praxen-bearbeitet-4

Willkommen im ärztlichen Team der Klinik

Der ärztliche Dienst ist eine der wesentlichen Säulen unseres Erfolgs. Daher liegt ein Schwerpunkt der Klinik Kitzinger Land auch auf der Erhaltung und dem weiteren Aufbau der ärztlichen Expertise und Qualität. Wie wir das angehen, welche Weiterbildungsmöglichkeiten bestehen und wie der Alltag als Arzt oder Ärztin in unsere Klinik aussieht erfahren Sie hier.

Unsere Klinik

Wir sind eine familiäre Klinik der erweiterten Grund- und Regelversorgung mit 200 Betten. Wir halten insgesamt 7 Fachabteilungen vor, die jeweils zusätzlich eigene Schwerpunkte setzen. Insgesamt sind ca. 75 Ärztinnen und Ärzte an der Klinik beschäftigt. Der Klinikträger ist der Landkreis Kitzingen, wir sind somit eine kommunale Klinik und halten uns an den Tarifvertrag des Marburger Bunds mit der VKA.
Unsere Fachabteilungen sind jeweils chefärztlich geführt, hinzu kommen neben den OberärztInnen und FachärztInnen noch die ÄrztInnen in Weiterbildung.

Die Klinik wird aktuell saniert und erweitert. Sie erwartet also schon in den meisten Bereichen ein modernes Arbeitsumfeld. Besonderen Wert legen wir auch die topmoderne Ausstattung mit Medizintechnik und die Digitalisierung. Eine Papierakte werden Sie nicht bei uns finden, da von der Aufnahme bis zur Entlassung eine digitale Patientenkurve geführt wird. Auch die Zeiterfassung und das Personalsystem sind digitalisiert und jederzeit einsehbar.
Wir sind ein Haus der kurzen Wege und der direkten Kommunikation. Wir helfen uns untereinander ohne viel Bürokratie. Passen Sie ins Team? Lernen Sie uns gerne auch im Rahmen einer Hospitation kennen.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Wir sind kein Maximalversorger mit allen Fachdisziplinen. Daher setzen wir neben der internen engen interdisziplinären Zusammenarbeit zur optimalen Versorgung unserer PatientInnen auf zahlreiche Kooperationen. Von den Belegärzten aus HNO, Neurochirurgie oder plastischer Chirurgie über die intensive Kooperation im Tumorboard oder im Antibiotic Stewardship-Team bis hin zum telemedizinischen Schlaganfall-Netzwerk, wo immer möglich ergänzen wir unsere Expertise zum Wohle der PatientInnen. Und wir selbst können viel von den KollegInnen lernen und unseren ÄrztInnen in Weiterbildung vermitteln, auch außerhalb unseres eigenen Fachgebiets.

Unsere Fachabteilungen

Vom Berufsanfänger bis zur Fachärztin bieten wir in Abstimmung mit Ihnen ein spannendes Paket an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und einen sicheren Arbeitsplatz mit vielen Zusatzleistungen. Viele unserer Fachabteilungen haben eine Weiterbildungsberechtigung. In welchem Umfang und wie das jeweilige Weiterbildungskonzept aussieht, zeigen wir Ihnen in den folgenden Steckbriefen. Wenn Sie weitere Informationen brauchen oder bei uns hospitieren möchten, sprechen Sie uns an. Unsere Kontaktdaten und weitere Informationen zum medizinischen Angebot finden Sie auch unter www.k-kl.de.

Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin

Chefarzt: Dr. Stephan Rapp
Anzahl ÄrztInnen: 14
Weiterbildungsermächtigung: 24 Monate plus 6 Monate Intensivmedizin im Rahmen der Facharztweiterbildung
Kontakt:
Sekretariat Anästhesie, Fr. Greim | 09321-704-1201 | anaesthesie@k-kl.de

Konzept: Nach einer strukturierten Einarbeitung rotieren Sie je nach anästhesiologischer Vorerfahrung durch die verschiedenen OP-Bereiche und die Intensivstation. Die Zusatzbezeichnung Notfallmedizin können Sie bei uns erwerben oder Sie bringen sie bereits mit. Die Abteilung stellt einen Großteil der Notärzte der Klinik. Im Vordergrunddienst steht Ihnen jederzeit ein Hintergrunddienst im Rufdienst zur Seite. Nach einem Dienstwochenende gewähren wir die komplette folgende Woche Freizeitausgleich. Im Schnitt leisten Sie vier Dienste im Monat. Der Regeldienst beginnt zwischen 7.00 und 7.30 Uhr und endet gegen 16.00 Uhr. Ein Spätdienst von 9.30 bis 18.00 Uhr kümmert sich um die Prämedikationssprechstunde. Interne Fortbildungen (Workshop, Montagsfortbildung, Schockraumtraining…) werden regelmäßig angeboten, die Kosten für externe Fortbildungen werden von der Klinik übernommen. Besonders im Bereich der Anästhesieverfahren für die Bauchchirurgie und in den traumatologischen und geburtshilflichen Regionalanästhesieverfahren können Sie bei uns Erfahrung sammeln. Weitere Informationen zur Abteilung finden Sie hier.

Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Chefarzt: Dr. Volker Fackeldey
Anzahl ÄrztInnen: 13
Weiterbildungsermächtigung: Common Trunk (Basisweiterbildung Chirurgie): 2 Jahre (=voll)
Viszeralchirurgie: 48 Monate (=voll); Spezielle Viszeralchirurgie: 12 Monate; Proktologie: 6 Monate
Kontakt: Sekretariat Viszeralchirurgie Fr. Uhl | 09321-704-1401 | viszeralchirurgie@k-kl.de

Konzept: Unsere Abteilung versorgt ein breites Spektrum an chirurgischen Erkrankungen von der Schilddrüse über die Hernienchirurgie bis zur Darmchirurgie und der Gefäßchirurgie. Alle modernen Verfahren incl. 3D-Laparoskopie werden angeboten. Unsere ÄrztInnen in Weiterbildung rotieren durch alle Bereiche incl. der Notaufnahme, der Intensivstation und den Stationen. Die Weiterbildung im OP ist integraler und wesentlicher Bestandteil der Ausbildung. Es liegt ein Curriculum für die Ausbildung zum Facharzt für Viszeralchirurgie vor, Fortbildungsmaßnahmen sowie die notwendigen Kurse für Strahlenschutz und sonographische Diagnostik werden von der Klinik bezahlt. Die Qualität unserer Arbeit wird durch zahlreiche Zertifizierungen der Fachgesellschaften bestätigt, so sind wir Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie und chirurgische Koloproktologie. Die Vordergrunddienste, bei denen stets ein erfahrener Hintergrunddienst (Ober- oder Chefarzt) zur Seite steht, teilt sich die Abteilung mit den KollegInnen der Unfallchirurgie. So können Sie auch Erfahrungen in der Traumatologie sammeln. Unsere medizintechnische Ausstattung ist auf höchsten Niveau, sodass Sie auch alle diagnostischen Verfahren bei uns lernen können. Weitere Informationen zur Abteilung finden Sie hier.

Kardiologie, Hypertensiologie und Neurologie

Chefarzt: Dr. Wolfgang Karmann
Anzahl ÄrztInnen: 19
Weiterbildungsermächtigung:  Innere Medizin (WO 2004 i. d. F. v. 2018) 36 Monate (=voll)
Innere Medizin und Kardiologie (WO 2004) 24 Monate
Kontakt: Sekretariat Kardiologie, Fr. Rügamer-König | 09321-704-1501 | kardiologie@k-kl.de

Konzept: Ein breites Spektrum der Inneren Medizin finden Sie bei uns in den beiden internistischen Abteilungen. Durch die Rotation durch beide Abteilungen und Bereiche lernen Sie von der Anamnese in der Notaufnahme bis zur speziellen Diagnostik in den Funktionsbereichen das gesamte Handwerkszeug für Internisten. Darüber hinaus können Sie bei uns den klinischen Teil der Weiterbildung zum Allgemeinmediziner absolvieren. Sie können bei uns die Weiterbildung bis zum Facharzt für Innere Medizin bekommen, zusätzlich setzen wir Schwerpunkte in der differenzierten kardiologischen Diagnostik bis hin zum Kardio-MRT. Interne Fortbildungen, EKG-Kurse, Journal-Club etc. schaffen die theoretische Grundlage für Ihr Können. Als Besonderheit können Sie durch die zertifizierte Stroke Unit Erfahrungen im Bereich der Neurologie und der Schlaganfallversorgung sammeln.
Die Dienste decken wir über ein 3-Schichtsystem ohne 24-Stunden-Dienste ab, das sich mit der Tätigkeit auf Station, der Notaufnahme, der Intensivstation oder in den Funktionsbereichen abwechselt. Weitere Informationen zur Abteilung finden Sie hier.

Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Chefarzt: Jan Zupaniec
Anzahl ÄrztInnen:
10
Weiterbildungsermächtigung:
Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (WO 2004), 24 Monate
Kontakt: Sekretariat Gynäkologie, Fr. Winzenhörlein |  09321-704-1701 | gynaekologie@k-kl.de

Konzept: Mit den beiden Schwerpunkten Gynäkologie und Geburtshilfe bieten wir Ihnen ein spannendes Weiterbildungsfeld an. Bei uns kommen jährlich über 500 Kinder zur Welt. Ihre Tätigkeit ist abwechslungsreich mit Einsätzen im Kreissaal, im OP und auf Station. Sie können schnell eigenständig arbeiten, selbstverständlich unterstützt Sie in den Bereitschaftsdiensten ein erfahrener Hintergrunddienst. Für die Versorgung der Neugeborenen besteht bei Bedarf eine Kooperation mit der Universitätskinderklinik. Interne und externe Fortbildungsveranstaltungen werden angeboten. Weitere Informationen zur Abteilung finden Sie hier.

Gastroenterologie, Onkologie und Diabetologie

Chefarzt: Dr. Lars Langeloh
Anzahl ÄrztInnen: 12
Weiterbildungsermächtigung: Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie (WO 2004) 12 Monate
Stationäre Basisweiterbildung im Gebiet Innere Medizin (WO 2004 i. d. F. v. 2018) 12 Monate
Kontakt: Sekretariat Gastroenterologie, Fr. Dohle | 09321-704-1601 | gastroenterologie@k-kl.de

Konzept: Die Abteilung Innere Medizin der Klinik Kitzinger Land wird von zwei Chefärzten mit den Schwerpunkten Gastroenterologie/Diabetologie/Onkologie und Kardiologie/Pneumologie/ Intensivmedizin im Kollegialsystem geleitet und verfügt über 102 Planbetten zzgl. Intensivbetten.
Unser Weiterbildungsprogramm bietet Ihnen die Möglichkeit, neben der anteiligen Spezialisierung den kompletten Facharzt für Innere Medizin an der Klinik Kitzinger Land zu erwerben. Dies schließt neben der anteiligen Ausbildung in beiden internistischen Abteilungen Rotationen in die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin (Chefarzt Dr. med. Stephan Rapp) sowie in die Zentrale Notaufnahme (Chefarzt Dr. med. Christian Sommer) mit ein.
Ferner bieten wir Ihnen die Möglichkeit, den klinischen Teil Ihrer Weiterbildung zum Allgemeinmediziner bei uns zu absolvieren. Gute Aus- und Weiterbildung hat bei uns höchste Priorität. Die Klinik für Gastroenterologie, Diabetologie und Onkologie bietet ein breites internistisches Behandlungsspektrum und eine hohe fachärztliche Expertise. Unter Anleitung können Sie Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten umfassend weiter ausbauen. Dies schließt das Erlernen sämtlicher sonographischer und endoskopischer Untersuchungsmethoden in unserer exzellent ausgestatteten Endoskopie mit ein.
Es finden regelmäßig interne Fortbildungen statt, auch externe Fortbildungen werden unterstützt. Wöchentlich findet ein interdisziplinäres Tumorboard statt, in dem alle aktuellen onkologischen Fälle besprochen werden. Röntgen- und CT-/MRT-Bilder werden durch die Kollegen der Main-Radiologie arbeitstäglich demonstriert und erklärt.
Wir bieten Ihnen ein detailliertes Einarbeitungskonzept, mit dem Sie sorgfältig auf Ihre Teilnahme an Diensten vorbereitet werden. Im Assistenzarzt-Vordergrund nutzen wir ein 3-Schicht-Modell, dabei steht Ihnen selbstverständlich auch immer ein Hintergrund-Dienst zur Seite. Weitere Informationen zur Abteilung finden Sie hier.

Unfallchirurgie, Orthopädie und Sportmedizin

Chefarzt: Dr. Dirk Gühlen
Anzahl ÄrztInnen:
9
Weiterbildungsermächtigung:
24 Monate Orthopädie und Unfallchirurgie, 24 Monate Common Trunk, 12 Monate Spezielle Unfallchirurgie
Kontakt: Sekretariat Unfallchirurgie, Fr. Meyer | 09321-704-1301 | unfallchirurgie@k-kl.de

Konzept: Als einzige Akutklinik im Landkreis versorgen wir PatientInnen nach Unfällen. Die Unfallchirurgie incl. Schockraum und D-Arzt-Ambulanz stellt einen Schwerpunkt der Abteilung dar. Die meisten Frakturen und Akutverletzungen werden durch uns selbst versorgt, für komplexe Verletzungsmuster besteht über das Traumanetzwerk Nordbayern/Würzburg, eine enge Kooperation mit der Uniklinik. Ein weiterer Schwerpunkt der Abteilung ist die Orthopädie. So implantieren wir z.B. rund 200 Hüft- und Knie-Prothesen pro Jahr. Wir betreuen auch neurochirurgische Patienten mit degenerativen Wirbelsäulenerkrankungen, gemeinsam mit unseren neurochirurgischen Honorarärzten, sodass auch hier Erfahrungen gesammelt werden können. Zur Weiterbildung gibt es regelmäßige Fortbildungen und Röntgenbesprechungen. Die Bereitschaftsdienste und die Besetzung der Notaufnahme teilen wir uns mit den KollegInnen der Allgemeinchirurgie. Weitere Informationen zur Abteilung finden Sie hier.

Arbeitszeiten, Geld und Zusatzleistungen

Die Klinik Kitzinger Land ist ein kommunales Haus, hier wird also im öffentlichen Dienst gearbeitet. Das bedeutet, dass wir nach dem Tarifvertrag TV-Ä arbeiten und zusätzlich in den Genuss zahlreicher Zusatzleistungen kommen. Hervorzuheben ist neben dem sicheren Arbeitsplatz noch die vollständig arbeitgeberfinanzierte zusätzliche Altersvorsorge. Weiterhin besteht ein Gutscheinprogramm, das das ungeplante Einspringen bei Dienstausfällen honoriert. Alle Zusatzleistungen und Vorteile der Klinik finden Sie hier.

Fort- und Weiterbildung

Eine hohe Kompetenz ist von zentraler Bedeutung. Ihre ständige Fortbildung ist uns daher sehr wichtig. Wir bieten daher zahlreiche interne Fort- und Weiterbildungen an. Die Klinik Kitzinger Land unterstützt den Besuch externer Fortbildungsveranstaltungen mit der Übernahme der Kosten sowie der Reisekosten. Alternativ wird ein PKW der Klinik zur Verfügung gestellt.
Wir unterstützen Sie im Rahmen unser Weiterbildungsermächtigungen auf Ihrem Weg zum Facharzt. Auch nach der Facharztprüfung gibt es für Sie weitere Karrieremöglichkeiten in der Klinik Kitzinger Land. Viele OberärztInnen haben Ihre Weiterbildung bei uns im Haus gemacht.
Im Bereich der Inneren Medizin besteht mit zahlreichen Praxen im Landkreis ein Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin.
In Kooperation mit anderen Kliniken ermöglichen wir auch die Erlangung von Zusatzweiterbildungen und Spezialisierungen.

Interessiert? Dann nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf!

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung. Gerne können wir uns auch im Rahmen einer Hospitation kennenlernen.
Für die Direktbewerbung können Sie unser Bewerbungsportal nutzen.